Aktuelles

Zurück zur Übersicht

12.01.2016

Hilfe für Helfer

Bei der unterstützenden Arbeit mit Flüchtlingen wird man mit Menschen konfrontiert, von denen der Großteil emotional belastende Ereignisse erlebt hat. Bei Helfern kommen Fragen auf:

„Wie gehe ich mit den Informationen über das Erlebte um? Was möchte ich bewirken und was bewirkt es in mir? Erkenne ich ein Trauma und in welcher Form helfe ich dann am besten?“ 

Zudem verändern wir uns in der Arbeit mit den uns fremden Menschen.

In einer Veranstaltung der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. können sich unter der Leitung einer Diplom-Psychologin und einer Diplom-Sozialpädagogin die Helfer über ihren Einsatz austauschen und mit den Expertinnen Fragen zum Umgang mit den Flüchtlingen erörtern.

29. Januar 2016, 9 bis 11 Uhr

Wagenhaus Medizinisches Versorgungszentrum

Am Stadtsee 9, 24768 Rendsburg

Das Angebot ist kostenlos.

Anmeldungen bitte telefonisch unter 04331 1323-200 oder -201 bis zum 25.01.16. Bei mehr als 20 Teilnehmern wird es eine zweite Veranstaltung geben.

Wagenhaus MVZ Rendsburg

Das Wagenhaus Medizinisches Versorgungszentrum bietet ärztliche und therapeutische Leistungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die GmbH gehört dem Verbund der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. an.