Aktuelles

Zurück zur Übersicht

01.06.2016

Geschafft!!!

Die Brücke hat seit diesem Monat die Anerkennung als Werkstatt für behinderte Menschen. 

Unter der Namen BRÜCKE WERKSTATT wird ein Angebot für vornehmlich psychisch erkrankte Menschen aufgebaut. An verschiedenen Standorten in Rendsburg, Eckernförde und in Betrieben des Kreisgebietes entstehen Werkstattarbeitsplätze.

„Wir wollen Menschen dort Arbeit ermöglichen, wo alle anderen auch arbeiten“, Melany Struve, die neue Werkstattleiterin und verweist dabei auf das 3-Stufen-Model, das es zukünftigen Beschäftigten der Werkstatt ermöglichen soll, sehr individuell gestaltetet Arbeitsplätze in der Werkstatt und im Arbeitsmarkt auszufüllen. „Wir werden zudem von den gewachsenen Kontakten des Integrationsfachdienstes im eigenen Haus profitieren“.

Arbeiten bei der Brücke-Werkstatt

Downloads