Aktuelles

Zurück zur Übersicht

29.08.2016

Angebot für engagierte Bürger

Erneut haben alle Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, die Möglichkeit, sich für schwierige Situation ihres Engagements professionell beraten zu lassen.

Bei Helfern kommen häufig Fragen auf

  • Wie gehe ich mit den Informationen über das Erlebte um? 
  • Was möchte ich bewirken und was bewirkt es in mir? 
  • Erkenne ich ein Trauma und in welcher Form helfe ich dann am besten? 

Außerdem verändern wir uns in der Arbeit mit den uns fremden Menschen. Weitere Fragen werden laut: 

  • Was erschreckt mich an der andersartigen Denk- und Lebensweise? 
  • Was überfordert mich und wo komme ich an meine Grenzen?

Im Rahmen der Supervisionsgruppe werden wir solche und ähnliche Fragen behandeln. Supervision zählt durch den Austausch mit anderen Helfern zur Förderung und Verbesserung der persönlichen Arbeit und damit zu qualitätssichernden Maßnahmen.

Erstes Gruppentreffen (4-wöchig):

Mi., 07. September 2016, um 18:00 Uhr

Weitere Termine sind:

Mi., 05. Oktober 2016, um 17:00 Uhr

Mi., 02. November 2016, um 17:00 Uhr

Mi., 30. November 2016, um 17:00 Uhr

Mi., 21. Dezember 2016, um 17:00 Uhr

in den Räumen des Wagenhauses

Das Angebot der Brücke Rendsburg-Eckernförde ist kostenlos.

Ansprechpartnerinnen: 
Stephanie Weiser-Hanke (Diplom-Psychologin)
Lea Börger (Diplom-Psychologin)

Wagenhaus Brücke MVZ GmbH
Am Stadtsee 9 | 24768 Rendsburg
Telefon 04331 13 23-201 

Anmeldungen bitte telefonisch unter 04331 1323-200 oder -201

www.wagenhaus-mvz.de

Das Wagenhaus Medizinisches Versorgungszentrum bietet ärztliche und therapeutische Leistungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die GmbH gehört dem Verbund der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. an.