Aktuelles

Zurück zur Übersicht

08.12.2016

Brücke Werkstatt feierlich eröffnet

Am Nikolaustag hatte die Brücke zur festlichen Eröffnung der neuen inklusiven Werkstatt nach Büdelsdorf eingeladen und mehr als 200 Gäste kamen.

In vorweihnachtlicher Stimmung konnten sich die Besucher über den Werkstattgedanken informieren und auch die Betriebsstätten besichtigen. Außerdem hatten Mitarbeiter für ein köstliches Kuchenbuffet gesorgt. 

Der Andrang war groß am Hauptstandort der Brücke Werkstatt in Büdelsdorf. Viele Menschen wollten die Gelegenheit wahrnehmen, mit den Initiatoren und Unterstützern der neuen Einrichtung zu feiern und sich über das Konzept zu informieren. Grußworte von Vertretern des Kreises Rendsburg-Eckernförde, der Stadt Büdelsdorf sowie der Bundesagentur für Arbeit und des Unternehmerverbandes S-H sowie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes machten deutlich, wie groß der Kreis der Unterstützer ist. 

Das Besondere an dem Konzept der Brücke Werkstatt, das gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Kreis Rendsburg-Eckernförde entwickelt und verhandelt wurde: Hier werden Menschen, die momentan den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes nicht gewachsen sind, auf dem Weg dorthin intensiv begleitet. In eigenem Tempo und in einem geschützten Umfeld wird erprobt, welcher Bereich die besten Entwicklungschancen bietet. „Alles Sauber“, „Für den Gast“ oder  „Grüner Daumen“ – unter diesen Überschriften finden sich Arbeitsmöglichkeiten in insgesamt acht verschiedenen Einsatzfeldern. Entsprechend den individuellen Wünschen und Fähigkeiten wird anschließend ein geeigneter Arbeitsplatz gesucht- entweder im Netzwerk der Brücke e.V. oder auch in anderen Betrieben des Kreisgebietes, mit denen die Brücke seit Jahren eine vertrauensvolle Kooperation unterhält. Umfassende Betreuungs- und Förderleistungen, begleiteter Übergang und Erproben am Arbeitsplatz sowie sichere Rückkehrmöglichkeiten sind Leistungen der Brücke Werkstatt, die die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Handicap am Arbeitsplatz unterstützen und fördern sollen.

„Das neue Teilhabegesetz – das sicherlich an vielen anderen Stellen noch verbesserungswürdig ist – fordert ganz ausdrücklich die Öffnung der inklusiven Werkstätten in Richtung Arbeitsmarkt. Das bedeutet für uns, dass sich auch der Arbeitsmarkt für Menschen mit Handicap öffnen muss. Mit der neuen Brücke Werkstatt wollen wir diese Vision in unserer Region mit Leben füllen.“ so Klaus Magesching, Vorstand der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.   

Weitere Infos gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch:

Kontaktdaten

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.
An den Reesenbetten 13
24782 Büdelsdorf 

Telefon: 04331 132347 oder 01724471952 
E-Mail: wfbm@bruecke.org

Ansprechpartner/in
Melany Struve

Brücke Werkstatt WfbM Eröffnung

Brücke Werkstatt WfbM Büdelsdorf

Gratulation Brücke Werkstatt WfbM Rendsburg-Eckernförde

Grußworte Brücke Werkstatt

Downloads