Aktuelles

Zurück zur Übersicht

11.04.2017

„Glaube auf Abwegen - Wie erkennen, ob Gefahr durch religiöse Radikalisierung droht?“

Zu einer Informationsveranstaltung  zum Thema „Islamistische Radikalisierung“ lädt die Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein.

Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe Veranstaltung „Islamistische Radikalisierung“

Immer häufiger wenden sich Eltern, Lehrer und auch Flüchtlingshelfer an die Beratungsstelle: 

Wie groß ist die Bedrohung durch radikale Islamisten in Schleswig-Holstein? Wie kann ich Religion und Extremismus unterscheiden? Wann muss ich aktiv werden, und was kann ich tun, wenn ich Bedenken habe? 

Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Islamistische Radikalisierung“ sollen in der  Informationsveranstaltung der Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kreis Rendsburg-Eckernförde aufgegriffen werden. Gemeinsam mit Tobias Meilicke von PROvention, der Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus  in Schleswig- Holstein werden die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle informieren und Fragen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer beantworten. 

Zeit: 25.04.2017 um 17:00 Uhr

Ort:  Bürgerzentrum Büdelsdorf, Am Markt 1, 24782 Büdelsdorf

Anmeldung
erwünscht unter 04331/ 13 23-833 oder akademie@bruecke.org

Kontakt: 
Huberta von Eberstein
Beratung für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.
Ahlmannstr. 2a | 24768 Rendsburg
Tel. 04331_13 23-234 | Fax 04331_13 23-65 

Downloads